Ranking der empfohlenen Mascaras

Welche Wimperntusche ist die Beste? Ich habe es überprüft!

Es ist nicht zu leugnen, dass eine gute Wimperntusche ein Must-have in der weiblichen Kosmetiktasche ist – auch in meiner. Ich habe immer mit Aufmerksamkeit und Engagement eine Mascara gewählt. Trotzdem war ich meistens nicht völlig zufrieden mit den gekauften Produkten. Im Netz habe ich aber ein paar interessante Vorschläge gefunden – dann habe ich beschlossen, sie alle zu testen.

Was ist für mich bedeutsam bei der Wahl einer Mascara?

Die Wimpern sind für mich sehr wichtig, weil sie einen Rahmen für meine Augen bilden. Ich pflege sie mit professionellen Wimpernseren und betone mit dem angemessenen Make-up. In Bezug darauf könnt ihr vermuten, wie wichtig für mich eine gute Wimperntusche ist. Bei der Wahl dieses Kosmetikprodukts berücksichtige ich hauptsächlich seine Formel – sie soll meine Naturwimpern nicht beschweren und nicht schädigen.

Darüber hinaus spielt für mich die Haltbarkeit einer Mascara eine große Rolle. Ich habe keine Zeit in der Arbeit dafür, ständig in den Spiegel zu gucken und mein Augen-Make-up zu korrigieren. Meiner Meinung nach muss eine gute Wimperntusche den ganzen Tag lang anhalten – ohne Verschmieren und ohne Abbröckeln.

Der weitere, wesentliche Aspekt ist die Mascara-Bürste. Ich würde eigentlich sagen, dass sie am wichtigsten ist, wenn es sich um eine Wimperntusche handelt. Der Applikator muss jede kleinste Wimper erreichen und mit der Farbe gleichmäßig bedecken. Außerdem muss er das Schminken möglichst beschleunigen und erleichtern.

Diese Mascaras müsst ihr kennen!

Wie ich bereits erwähnt habe, habe ich 4 Produkte ausgewählt und jede einzelne Wimperntusche ein paar Tage lang getestet. Ich habe versucht, maximal objektiv bei diesem Test zu sein und meine Regeln bezüglich der besten Mascara zu beachten. Checkt unten, welche Wimperntusche eure Aufmerksamkeit wert ist!

1. Nanolash Wimperntusche

Auf der Spitze meines Produktvergleichs befindet sich die Wimperntusche von Nanolash. Der Hersteller bietet eigentlich zwei Versionen der Mascara an:

Diese zwei Varianten unterscheiden sich voneinander in der Wirkungsweise, aber sie haben viele Gemeinsamkeiten. Beide Versionen der Nanolash Mascara haben eine sichere und zarte Zusammensetzung, die die Wimpern zusätzlich pflegt und sie überhaupt nicht beschwert. Das ist für mich ein riesiger Vorteil.

Ich muss natürlich die Mascara-Bürste erwähnen. Hier ist sie echt genial! Die weiche, gut geformte Silikonbürste ermöglicht es mir, das Produkt problemlos auf den Wimpern zu verteilen. Außerdem kann ich damit die kleinen Haare in Augenwinkeln erreichen.

Bemerkenswert ist ebenfalls die Haltbarkeit der Wimperntusche, die nach dem ganzen Tag gar nicht verschmiert oder abbröckelt. Mein Make-up bleibt sogar an feuchten Tagen unverändert. Diesbezüglich stimmt ihr mir sicherlich zu, dass sich die Nanolash Wimperntusche den ersten Platz verdient hat.

2. Lashcode Mascara

lashcode mascara

Der nächste Platz im Produktvergleich gehört der Lashcode Mascara. Das ist eine Wimperntusche für mehr Länge und Dichte. Sie hat eine ziemlich leichte Konsistenz, die zugleich schnell auf den Wimpern trocknet – so könnt ihr ohne Probleme die weitere Mascara-Schicht auftragen, um den Endeffekt zu intensivieren.

Die Bürste ist hier dem Applikator der Nanolash Mascara identisch – sie ist also perfekt. Sie kämmt die Wimpern präzis und trennt sich voneinander, wodurch sie sich nicht verkleben. Die Wimperntusche von Lashcode ist haltbar und bröckelt nach dem ganzen Tag nicht ab.

3. Collistar Mascara Art. Design

Etwas niedriger habe ich die Wimperntusche Collistar Mascara Art. Design platziert. Was kann ich über diese Mascara erzählen? Mit Sicherheit ist sie ein Produkt, das die Wimpern fantastisch verlängert und verdickt. Außerdem handelt es sich hier um eine haltbare Wimperntusche, die unempfindlich gegen Feuchtigkeit ist.

Die Borsten der Mascara-Bürste bildet ein dreidimensionales Dreieck. Mir gefällt ein solcher Applikator eher nicht. Die Borsten wurden außerdem weit voneinander angeordnet, wodurch ich oft Probleme hatte, die kleinen Wimpern zu fangen. In meinem Fall hat sich diese Bürste leider nicht bewährt, weil sie mir das Schminken erschwert hat.

4. Mac Mineralize Multi-Effect Lash

Auf dem nächsten Platz steht die Wimperntusche Mac Mineralize Multi-Effect Lash. Das ist ein gutes Kosmetikprodukt, das meine Wimpern tatsächlich länger und dicker macht. Ich muss aber erwähnen, dass ich einen solchen Effekt erst nach dem Auftragen der zweiten Mascara-Schicht erzielt habe. Im Falle von Nanolash habe ich einen großen Unterschied bereits nach der ersten Schicht gesehen.

Die Bürste ist hier auch nicht ideal. Sie ist für mich zu lang und hat steife Borsten. Wenn es um die Haltbarkeit der Mascara geht, habe ich leider keine gute Nachricht – nach ein paar Stunden bröckelt die Wimperntusche ab. Manchmal kann sie sich ebenfalls verschmieren.

Zusammenfassung meines Rankings – was kann ich zum Schluss sagen?

Wenn ich mein Ranking zusammenfassen muss, schreibe ich gerne noch einmal, dass die Nanolash Wimperntusche ein Gewinner ist. Dieses Kosmetikprodukt hat alle meine Erwartungen hundertprozentig erfüllt. Ich habe wirklich keine Vorbehalte, wenn es um Qualität und Haltbarkeit dieser Mascara geht.

Andere im Produktvergleich erwähnte Produkte sind ebenfalls bemerkenswert. Sie sind solide und wirken meistens so, wie der Hersteller verspricht. Sie wurden nur deshalb etwas niedriger als die Nanolash Mascara platzeiert, weil sie im Vergleich mit dem Testsieger ein paar kleine Nachteile haben.

Liebe Mädels, vergesst bitte nicht, dass eine gute Wimperntusche hauptsächlich euren individuellen Bedürfnissen entsprechen muss. Wählt eine Mascara mit Vernunft, um immer perfekte Make-up-Effekte zu erzielen!

11

Hinterlassen Sie einen Kommentar