DIY-Pflegeprodukte: Fußmasken

DIY-Pflegeprodukte: Fußmasken

Hallo meine Lieben!

Bereitet ihr manchmal die Fußmasken vor? 🙂 Das ist eine wunderbare Methode für eine tiefenwirksame und schnelle Regeneration und Ernährung der Füße. Die Masken sind doch die Produkte mit einer hochkonzentrierten Formel, die reich an wichtigen Nährstoffen ist. Ich habe mich selbst überzeugt, dass die Anwendung solcher Produkte wenigstens einmal pro Woche wirklich Wunder wirken kann. Die Haut an den Füßen ist endlich glatt, frisch und mit Nährstoffen gut versorgt. Heute habe ich für euch ein paar Rezepte für feuchtigkeitsspendende, lindernde und abschuppende DIY-Masken. Ich lade euch herzlich ein!

BEVOR IHR BEGINNT…

Nach der Vorbereitung jeder DIY-Maske müsst ihr sie auf die Haut an den Füßen auftragen und etwa 15-20 Minuten einwirken lassen. Wenn eure Haut an den Füßen extrem trocken und geschädigt ist – könnt ihr die Wirkung der Maske intensivieren. Wickelt die Füße in Frischhaltefolie und zieht Socken an. Geht dann schlafen und wascht die Maske erst am Morgen ab. Die Haut an den Füßen wird weich und geschmeidig! Gute Effekte bringt auch eine einstündliche Behandlung – schaltet also einen Film ein und tragt die Maske auf die Füße auf!

Fußmaske mit Joghurt und Zitrone

Ihr braucht etwa 100 g Quark, 4 Löffel Joghurt und 2 Löffel Zitronensaft. Vermischt alles sehr genau und tragt den Brei auf die Füße auf. Wascht dann die Maske ab und massiert eure Lieblingscreme ein.

Fußmaske mit Kartoffel gegen rissige Fersen

Um die Haut an den Fußen auf beste Art und Weise zu pflegen, nutzt die glättende und lindernde Kraft der Kartoffel! Die Kartoffelstärke kann wirklich Wunder wirken! Kocht also 2 Kartoffeln zusammen mit der Schale und zerkleinert sie genau. Vermischt sie mit 2 Löffeln Milch. Tragt die warme, aber nicht heiße Maske auf die Füße auf.

Regenerierende Fußmaske mit Bananen

Bananen sind reich an kostbaren Nährstoffen und beschleunigen zugleich die Regeneration der Haut! Da die Maske auch Joghurt enthält, versorgt ihr die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit. Zerkleinert 2 Banane und vermischt sie mit 2 Löffeln Joghurt. Tragt die Maske auf die Füßen auf.

Fußmaske mit Haferflocken und Honig

Die professionellen DIY-Produkte enthalten natürlich Haferflocken, denn das ist der echte Hit in der Pflege zu Hause. Nutzt also ihre kostbare Wirkung und verbindet sie mit der regenerierenden, antiseptischen Kraft von Honig. Vermischt Haferflocken mit warmer Milch und einem Löffel Honig. Und das ist alles! Eure Fußmaske ist fertig!

Fußmaske mit Avocado

Wisst ist, dass Avocado eine echte Vitamin-Bombe mit kostbaren Antioxidantien ist?

Versorgt die Haut an den Füßen mit Feuchtigkeit und Nährstoffen, indem ihr eine zerkleinerte Avocado mit 3 Löffeln Joghurt vermischt. Wickelt die Füße zusätzlich in Frischhaltefolie und lasst die Maske etwa 30 Minuten einwirken.

Abschuppende Fußmaske mit Haferflocken

Haferflocken haben noch eine wichtige Eigenschaft: Sie versorgen die Haut mit Nährstoffen und wirken abschuppend. Bereitet also eine regenerierende Maske vor, die die abgestorbene Oberhaut entfernt und die Haut an den Füßen wunderbar glättet. Vermischt eine Handvoll Haferflocken und Braunzucker mit 100 ml Honig. Massiert die Mischung in die Haut an den Füßen ein. Wickelt dann die Füße in Frischhaltefolie und lasst die Maske etwa 10-15 Minuten einwirken. Wascht dann die Maske ab und massiert eure Lieblingscreme ein.

Abschuppende Fußmaske mit Mandeln

Das ist schon eine ziemlich exklusive Maske, die die Haut an den Füßen intensiv nährt, revitalisiert und verschönert. Vermischt einen Vierteil Glas Mandel mit einem Vierteil Glas Haferflocken. Benutzt dazu am besten einen Mixer. Gebt dann drei Löffel Sheabutter und zwei Löffel Honig zu.

Welche Maske gefällt euch am besten? Welche Maske hat bei euch die besten Effekte gebracht? Lasst mich wissen! Ich warte auf eure Kommentare!

19