Kosmetiktasche einer Globetrotterin. Welche Kosmetikprodukte sollt ihr in die Reise mitnehmen?

Kosmetiktasche einer Globetrotterin. Welche Kosmetikprodukte sollt ihr in die Reise mitnehmen?

Hallo!

Ich bin sicher, dass es euch manchmal passiert, dass ihr vergesst, notwendige Kosmetikprodukte in die Reise mitzunehmen. Ich meine hier beispielsweise eine Handcreme, ein Haarshampoo oder eine Zahnbürste. Kennt ihr es, oder?

Ich hatte dieselben Probleme! Aus diesem Grund habe ich beschlossen, diese Probleme zu lösen. Also ich habe meine Reisekosmetiktasche genau überlegt und vorberietet. Jetzt muss ich einfach nicht vergessen, die gesamte Kosmetiktasche mitzunehmen. 😀 Wenn ich sie in die Reise mitnehme, finde ich darin alle notwendigen Kosmetikprodukte. In diesem Beitrag verrate ich euch, welche Produkte sich in meiner Reisekosmetiktasche befinden.

Kosmetiktasche einer Globetrotterin

Zu Beginn lohnt es sich noch, ein paar Regeln für die Vorbereitung einer Reisekosmetiktasche zu erwähnen. Sie unterscheidet sich definitiv von unserem Alltagskosmetikset. Wir müssen daran denken, dass die Reisepflege ihre eigenen Regeln hat und sich meistens von der Pflegeroutine im Alltag unterscheidet, was oft mit ganz anderen Bedingungen verbunden ist, z. B. beim Camping.

Was sollt ihr in Erinnerung behalten, wenn ihr eure Reisekosmetiktasche vorbereitet? Welche Kosmetikprodukte sollt ihr einpacken? Ich habe ein paar Hinweise für euch!

1. Weniger ist mehr – bei Reisekosmetik lohnt es sich nicht, die Regel „ich nehme alles, was nützlich sein kann“ zu befolgen, weil (1) die Wahrheit ist, dass es nicht nützlich sein wird, und (2) es eigentlich keinen Platz dafür im Koffer gibt.

2. Vielseitige Kosmetikprodukte – das Beste, was ihr bei der Vorbereitung eurer Reisekosmetiktasche machen könnt, ist das Einpacken der vielseitig einsetzbaren Kosmetikprodukten, z. B. natürliche Öle, die nicht nur pflegen, Feuchtigkeit spenden und vor Sonne schützen, sondern auch bei Irritationen helfen.

3. Beachtet das Wichtigste – sehr selten nehme ich alle dekorativen Kosmetikprodukte in die Reise. Ich weiß einfach, dass ich sie gar nicht verwenden werde. In Bezug darauf nehme ich nur solche Kosmetik mit, die ich wirklich jeden Tag verwende, beispielsweise Wimperntusche.

Welche Kosmetikprodukte in die Reise mitnehmen?

Na gut, jetzt schreibe ich das Wichtigste, also eine Liste mit Kosmetikprodukten, die wir in die Reise mitnehmen sollten. Ich habe beschlossen, euch zu erzählen, was konkret meine Reisekosmetiktasche enthält, und ich hoffe, dass meine Liste ein Hinweis oder eine Inspiration für euch sein wird. Ihr könnt aber natürlich euer eigenes Set zusammenstellen.

In meiner Reisekosmetiktasche müssen sich folgende Kosmetikprodukte befinden:

• Shampoo Bar – ich wasche meine Haare durchschnittlich alle 2–3 Tage und fühle mich total schlecht, wenn sie fettig sind, daher ist Shampoo ein Muss in meiner Reisekosmetiktasche. Ich wähle gerne Shampoo Bar, weil er nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch weniger Platz in der Kosmetiktasche einnimmt und nicht verschüttet wird.

• Zahnpasta und Zahnbürste – im Alltag benutze ich eine elektrische Zahnbürste, aber in die Reise nehme ich eine Zahnbürste aus Bambus (ich kann doch keinen Zugang zu Elektrizität haben) mit einer kleinen Tube meiner Lieblingszahnpasta.

• Sheabutter – kaltgepresste und nicht raffinierte Sheabutter ist ein HIT für meine Reisepflege, denn sie ersetzt mir mehrere Kosmetikprodukte: Gesichtscreme, Handcreme, Fußcreme, Salbe gegen Reizungen, Augencreme und sogar Lippenbalsam. Sheabutter ist hart, weshalb sie nicht verschüttet wird, aber sie löst sich nach dem Kontakt mit der Haut, sodass sie sich problemlos verteilen lässt. Und sie wirkt Wunder, weil sie die Haut weich, glatt und gesund macht!

• Mandelöl – ich nehme auch gerne mindestens ein Öl mit, denn es kann nicht nur zur Hautpflege, sondern auch zur Haarpflege verwendet werden, wenn meine Haare durch Reiseexzesse sehr trocken sind.

• Wimperntusche – ich kann mir nicht vorstellen, das Haus ohne getuschte Wimpern zu verlassen. Ich verwende zwar keine Lidschatten, Lippenstifte oder Foundations, aber eine Mascara ist ein Muss. Natürlich wähle ich für die Reise eine wasserfeste Mascara (zum Abschminken verwende ich das oben erwähnte Mandelöl, das wirklich hervorragend das Make-up entfernt).

• Reispuder – ich habe auch Reispuder meistens zur Hand, denn ich verwende es nicht nur, um das Glänzen im Gesicht zu verhindern, sondern auch beispielsweise als Fußspray (um Schürfwunden zu vermeiden) oder als Trockenshampoo (ich trage ihn einfach an den Haaransatz auf).

• Aleppo-Seife – wir müssen natürlich etwas zum Waschen mitnehmen, also ist der zweite Würfel in meiner Reisekosmetiktasche die syrische Seife aus Olivenöl und Lorbeeröl. Ich liebe sie für ihre Natürlichkeit. Auch dafür, wie schön sie die Haut reinigt, ohne sie auszutrocknen, und dafür, dass ich sie sogar zum Waschen der durch Sonne gereizten Haut verwenden kann.

Und das wäre alles, wenn es um meine Reisekosmetiktasche geht.

Lasst mich wissen, ohne welche Produkt ihr euch keine Reise vorstellen könnt. Enthält eure Reisekosmetiktasche ein ähnliches Set wie meine oder nehmt ihr meistens eine fünfmal größere Kosmetiktasche? 🙂

48