Wie pflege ich meine Haare? Geprüfte Lotionen zur Haarpflege

Wie pflege ich meine Haare? Geprüfte Lotionen zur Haarpflege

Hallo!

Die Haarpflege war für mich immer wichtig. Ich benutze nicht nur populäre Kosmetikprodukte (Masken, Shampoos, Ampullen), sondern auch verwende spezielle Lotionen zur Haarpflege. Wie bewähren sie sich? Wie wirken sie? Wie verwende ich sie? Prüft es in meinem neuesten Beitrag! Ich lade euch herzlich ein!

Was ist eine Lotion zur Haarpflege?

Die Lotion zur Haarpflege ist ein Kosmetikprodukt, das auf die Kopfhaut aufgetragen wird, was wirklich viele gute Effekte bringt. Die populärsten Haarlotionen sind diese gegen den Haarausfall. Die Lotionen könnt ihr selber machen oder in der Apotheke kaufen. Das sind in der Regel Produkte mit Kräutern, Ölen und Vitaminen. Die Mehrheit der Zutaten habt ihr sicherlich zu Hause. Vergesst nicht, dass eine solche Lotion ihre Eigenschaften etwa 7 Tage bewahrt.

Wie wirkt eine Haarlotion?

Eine gute Lotion zur Kopfhautpflege:

– stimuliert die Haarwurzeln und pflegt die Kopfhaut,

– reguliert die Talgproduktion,

– versorgt die Haut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit,

– stärkt die Haare,

– macht die Haare dichter,

– erfrischt die Kopfhaut,

– beugt der Vermehrung von Bakterien vor.

Wie könnt ihr Lotionen zur Kopfhautpflege selbst vorbereiten?

Unten findet ihr ein paar Rezepte für die DIY-Lotionen. Die Mehrheit von ihnen habe ich getestet und kann sie euch von ganzem Herzen empfehlen.

1. DIY-Lotion zur Kopfhautpflege mit Bockshornklee

Übergießt gemahlene Bockshornkleesamen mit siedendem Wasser. Nach etwa 15 Minuten ist der Aufguss fertig. Lasst ihn abkühlen und tragt ihn auf die Kopfhaut ein, indem ihr ihn schonend einmassiert. Eine solche Lotion zur Kopfhautpflege riecht wie Brühe.

2. Lotion für ein besseres Haarwachstum

Zunächst solltet ihr wissen, dass Amol Alkohol enthält, der die Kopfhaut reizen kann. Wenn ihr eine solche Lotion jedoch unbedingt benutzen wollt, vermischt Amol mit Wasser. Verwendet die Mischung alle zwei Tage und beobachtet dabei die Kopfhaut.

3. Lotion mit Zitronensaft gegen fettige Haare

Diese Lotion verwende ich ohne Ausspülen und trage sie auf gereinigte Kopfhaut auf. Nehmt den Saft einer halben Zitrone und vermischt ihn mit Wasser. Eine solche Lotion könnt ihr direkt in die Kopfhaut einmassieren.

4. Lotion zur Kopfhautpflege mit Zwiebel

Zwiebel stimuliert das Haarwachstum. Reibt eine Zwiebel und drückt den Saft aus. Vermischt ihn mit Wasser oder tragt ihn direkt auf die Kopfhaut auf. Lasst ihn zwei oder drei Stunden einwirken und wascht die Haare.

Wie sollten die Lotionen zur Kopfhautpflege verwendet werden?

Benutzt solche Produkte vor allem regelmäßig, um zufriedenstellende Effekte zu bekommen. Tragt sie vor oder nach dem Waschen auf. Die Lotionen müsst ihr in der Regel ein paar Stunden einwirken lassen, damit sie zu wirken beginnen. Das Auftragen einer Lotion erleichtert eine Pipette oder eine Flasche mit Zerstäuber. Tragt die Lotion so auf, um die gesamte Kopfhaut zu bedecken. Massiert sie schonend in die Kopfhaut ein, was den Blutkreislauf in den Hautzellen verbessert und bewirkt, dass das Produkt schneller einzieht.

18