Voluminöse Frisur? Ich verrate euch mein Geheimnis!

Voluminöse Frisur? Ich verrate euch mein Geheimnis!

Es wird gesagt, dass die Dicke der Haare genetisch bedingt ist. Wenn ihr seit immer dünne Haare habt, macht leider nichts damit. Sie werden immer dünn sein. Sollt ihr also den Traum von einer voluminösen Frisur vergessen? Absolut nicht!

Ich wäre dann sehr traurig, weil ich selbst dünne Haare habe. Ich weiß aber, wie ich meiner Frisur mehr Volumen verleihen kann. Wenn ihr zu Besitzerinnen der dünnen Haare gehört, macht euch keine Sorgen! Es stellt sich heraus, dass wir wirklich tolle Effekte dank angemessenen Haarstyling-Produkten und einfachen Tricks bekommen können.

Taupieren? STOP!

Wenn ich über das Haarstyling und die kosmetischen Tricks schreibe, meine ich natürlich kein Toupieren. Das ist eine alte Methode dafür, die Frisur voluminös zu machen und die Haare ein bisschen anzuheben. Sie ist aber nicht besonders gut für die Haare, weil sie zu vielen Beschädigungen führt. Es gibt andere, leichtere Methoden für mehr Volumen, die keine Beschädigungen verursachen.

BESTE Methoden für MEGA Volumen

  • Befreundet euch mit dem Trockenshampoo!
    Seitdem die trockenen Shampoos auf den Markt gebracht wurden, habe ich angefangen, ihre wunderbaren Möglichkeiten zu entdecken. Wenn ihr noch kein Trockenshampoo habt, sollt ihr euch damit bestimmt bewaffnen. Das Kosmetikprodukt sorgt für die Frische der Haare und gibt der Frisur mehr Volumen. Ihr sollt nur die Haare am Ansatz mit dem trockenen Shampoo für die Nacht oder am Morgen leicht besprühen. Auf diese Art und Weise werden die Haare angehoben und voluminös.
  • Kreppeisen in die Hand!
    Ich ermuntere euch natürlich nicht dazu, ein Comeback der Frisuren aus den 90er Jahren zu feiern. Ihr sollt aber den Kreppeisen nicht wegwerfen. Das Gerät kann hilfreich sein, wenn ihr den Haaren mehr Volumen geben wollt. Es ist ausreichend, die Haare nur am Ansatz mit dem Gerät zu wellen. Die Wellen sind wenig sichtbar, sie bewirken aber, dass die Haare schön angehoben sind.
  • Höchste Zeit für eine Änderung … des Scheitels
    Meine Haare gewöhnen sich sehr schnell an eine konkrete Frisur. Aus diesem Grund verändere ich sehr oft den Scheitel. Dann sind die Haare nicht mehr platt, sondern angehoben. Dank einem so einfachen Trick bekommt die Frisur mehr Volumen.
  • Haarlackschleier
    Bevor ihr eure Haare föhnt, wendet einen Haarlack an, aber lediglich am Haaransatz. Wozu? Ich mache das immer vor dem Föhnen. Mit einem leichten Schleier des Haarlacks besprühe ich feuchte Haare am Ansatz und föhne sie danach so wie immer. Dank dem Haarlack lässt sich die Frisur besser modellieren. Ich muss keine Rundbürste verwenden.
2