Tages-Make-up: Wie solltet ihr die Haut richtig vorbereiten?

Tages-Make-up: Wie solltet ihr die Haut richtig vorbereiten?

Ich bekomme von meinen Leserinnen viele Nachrichten mit der Frage, wie ich die Haut auf das Make-up vorbereite. Ich habe erfahren, dass ihr euch meine Fotos in sozialen Medien schaut und darüber nachdenkt, wie viel Zeit ich für das Make-up brauche. Ich sichere euch, dass es wirklich nicht viel Zeit erfordert. Überzeugt euch selbst! 🙂

Ich beginne einen Tag vorher…

… und das ist kein Witz! Ihr wisst sicherlich, dass das Make-up am besten bei gut gereinigter, glatter Haut aussieht. Die Haut bereite ich schon einen Tag vorher vor dem Schlafengehen vor. Jeden Tag mache ich ein paar Schritte in der Gesichtspflege:

  1. ich entferne das Make-up mit einem natürlichen Öl (ich benutze keine Produkte zum Abschminken und ähnliche Produkte, denn das Öl ist natürlich und entfernt sehr gut sogar ein wasserfestes Make-up, nährt dabei die Haut);
  2. dann benutze ich ein Peeling mit feinen Schleifpartikeln, dank des ich den Schmutz entferne, den ein Öl nicht entfernt hat;
  3. ich tonisiere das Gesicht mit einem Gesichtswasser mit dem Extrakt aus Gurke, das nicht nur erfrischt, sondern auch den pH-Wert der Haut reguliert und sie auf das Auftragen der Creme vorbereitet;
  4. ich trage meine Lieblingscreme auf.

Am nächsten Tag…

… ist meine Haut perfekt mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich glatt an, ist frei von unästhetischen, trockenen Hautschüppchen, und ich kann mit dem Make-up beginnen. Bevor ich jedoch zu Schminkprodukten greife, mache ich eine Gesichtsmassage mit Mandelöl, das ich wie eine aufhellende und nährende Make-up-Basis betrachte. So löse ich die wichtigsten Probleme, die uns in der Regel betreffen:

  • nie wieder trockene Hautschüppchen, die unter der Foundation unästhetisch aussehen,
  • nie wieder ein Make-up, das wie eine Maske aussieht,
  • nie wieder die Schminkprodukte, die bröckeln.

Testet unbedingt natürliche Öle in der Gesichtspflege – ich empfehle sie euch von ganzem Herzen! Ihr könnt sie beim Make-up auf verschiedene Art und Weise benutzen. Natürliche Öle ersetzen nicht nur extrem teure Make-up-Basen, sondern auch liefern der Haut notwendige Nährstoffe und Vitamine.

Ich habe für euch noch einen Trick: Ich vermische manchmal eine Portion Foundation mit 1-2 Tropfen Öl. Effekte? Die Foundation zieht besser in die Haut ein, und das Make-up sieht natürlich aus und hält länger an. Das ist eine ideale Methode, wenn eure Foundation zu dicht und zu schwer ist. Lasst mich wissen, ob diese Lösung sich bei euch gut bewährt! Ich warte auf eure Kommentare! Schönen Tag!

89