Mizellen in der Kosmetik. Wie wirken diese kleinen, geheimen Partikel?

Mizellen in der Kosmetik. Wie wirken diese kleinen, geheimen Partikel?

Kosmetikprodukte mit Mizellen sind immer populärer. Was sind geheime Mizellen und welche Eigenschaften haben sie? Darüber erzähle ich im heutigen Beitrag. Viel Spaß beim Lesen! 😉

Auf Mizellen bin ich zum ersten Mal vor einigen Jahren gestoßen, als ich sie in einem ausländischen Abschminkprodukt gefunden habe. Soweit ich weiß, wurden Mizellen anfangs in Abschminkprodukten verwendet. Seit Kurzem können wir sie auch in Haarpflegeprodukte, z. B. in Shampoos sehen. Das Wort „sehen“ ist jedoch nicht unbedingt treffend, weil Mizellen gering und unscheinbar mit bloßem Auge sind.

Es ist allerhöchste Zeit, Mizellen besser kennenzulernen. Was sind sie? Welche Eigenschaften bieten sie an? Wie wirken sie? Welche Rolle spielen sie in Kosmetikprodukten? Alles erfahrt ihr unten!

Was sind Mizellen?

Einfach gesagt sind sie kleine Partikel, die in reinigenden Kosmetikprodukten, Abschminkprodukten, Shampoos und Gesichtsgels verwendet werden. Sie charakterisieren sich dadurch, dass sie alle Unreinheiten kompromisslos fangen. Sie verbessern also die Wirkung der Kosmetik, in der sie enthalten sind. Mizellen entfernen jeden Schmutztyp, was mit ihrem Aufbau verbunden ist.

Mizellen haben hydrophile Eigenschaften in der inneren Schicht (sie ziehen Wasser und stoßen Fett ab), aber ihr äußerer Teil ist hydrophob (stoßt Wasser ab und bindet Fette). Was bedeutet das? Mizellen ziehen und absorbieren fettigen Schmutz, sowie lösen andere Unreinheiten auf.

Wieso sind Mizellen effektiv?

Der charakteristische Aufbau und die Eigenschaften von Mizellen bewirken, dass diese Partikel sehr gerne in Kosmetikprodukten zur Gesichts- und Haarreinigung verwendet werden. Was unterscheiden Mizellenprodukte von üblichen Kosmetikprodukten, die wir normalerweise in Reichweite haben?

  1. Sie garantieren eine gründliche Reinigung, weil sie alle Unreinheiten fangen.
  2. Sie sind milder als übliche Produkte und verlangen kein Reiben, um den Schmutz zu entfernen.
  3. Sie hinterlassen keine fettige Schicht, was bei Abschminkmilch oder Abschminköl der Fall ist.
  4. Sie verursachen keine Reizungen, weil Mizellen alle Detergenzien ersetzen.

Mizellen in Abschminkprodukten

Mizellen kommen meistens in Abschminkprodukten vor. In diesem Bereich sind sie besonders populär, weil sie sogar wasserfestes Make-up entfernen. Zur Entfernung der wasserfesten Kosmetikprodukte verwenden wir normalerweise fettige Formeln, die unsere Gesichtshaut beschweren und verstopfen können. Wenn ihr jedoch ein gutes Mizellenwasser wählt, reinigt ihr effektiv die Haut, ohne sie zu belasten. Mizellen ziehen Unreinheiten wie ein Magnet, binden sie und entfernen. Es ist unnötig, die Haut dabei zu reiben und es kommt zu keinen Hautreizungen. Mizellenprodukte sind also sanft und zugleich sehr effektiv bei der Make-up-Entfernung und der Gesichtsreinigung. Sie beseitigen nicht nur dekorative Kosmetikprodukte, sondern auch alle Unreinheiten, die sich im Gesicht im Laufe des Tages ansammeln.

Mizellen in Haarshampoos

Mizellen sind aktuell häufige Inhaltsstoffe der Haarshampoos. In diesem Bereich erreichen sie ebenfalls große Erfolge, weil sie wirksam und zart sind. Sie lösen die häufigsten Probleme, die nach der Haarwäsche entstehen, nämlich Kopfhautreizungen. Es ist wissenswert, dass Mizellen die Kopfhaut mild und effektiv reinigen, ohne sie trocken zu machen. Das ist ein großer Vorteil im Vergleich mit üblichen Shampoos mit Detergenzien. Ein gutes Mizellenshampoo ist eine perfekte Lösung für Personen mit einer empfindlichen Kopfhaut, die zu Kopfschuppen, Juckreiz, Allergien und Reizungen neigt. Bei solchen Personen ist die Wahl des richtigen Shampoos besonders wichtig, weil das Kosmetikprodukt nicht nur gründlich reinigen, sondern auch keine Haarschäden oder Kopfhautreizungen verursachen soll.

Wie erkennt ihr, ob es sich um ein Mizellenprodukt handelt?

Mizellen werden sehr oft als eine separate Substanz betrachtet, die in Kosmetikprodukten als ein Inhaltsstoff mit dem eigenen Namen vorkommt. Das ist jedoch nicht wahr. Mizellen sind zusätzliche Substanzen, die sich in der INCI-Liste nicht befinden.

Was sind sie also? Wie erkennt ihr, ob ein konkretes Kosmetikprodukt Mizellen enthält? Das ist eigentlich ein Formeltyp. Die Mizellenformel wirkt so, wie ich es oben präsentiert habe. Die Analyse der Inhaltsstoffe verrät euch also nicht, ob das Kosmetikprodukt Mizellen enthält. Wir müssen einfach dem Produzenten vertrauen.

37