Bikinifigur: Meine besten Tricks für die Strandfigur!

Bikinifigur: Meine besten Tricks für die Strandfigur!

Welche Sommerpläne habt ihr? Ich habe momentan einen kurzen Urlaub vor, deshalb habe ich beschlossen, meine Haut ein bisschen „intensiver“ zu pflegen. In diesem Beitrag lernt ihr meine geprüften Hausmittel für die Strandfigur kennen. Ich lade euch herzlich ein <3

Zunächst muss ich euch eine wichtige Information erwähnen. Unsere Körper sind schön, denn sie sind einzigartig. Alle Narben, Falten, Unvollkommenheiten oder Cellulite bewirken, dass wir Menschen sind.  Vergesst nicht, dass glatte Haut wie auf Instagram nicht existiert! Bevor ihr jedoch einen Urlaub am Meer plant, könnt ihr euer Aussehen ein bisschen verbessern – ihr solltet euch in eurem Körper doch gut fühlen.

Meine Methoden für eine schöne Bikinifigur

1. Trockenbürsten

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich es im Winter vergessen habe. Zwei Wochen vor dem Urlaub mache ich eine solche Massage jeden Tag. Schon nach einer Woche merke ich dann, dass die Haut straffer geworden ist. Cellulite ist dadurch weniger sichtbar. Ich benutze dazu eine Holzbürste, die angeblich besser als diese synthetischen ist. Ich mache es immer vor der Dusche – die Massage dauert etwa 7 Minuten. Ich muss euch auch sagen, dass die Richtung am wichtigsten ist: von oben nach unten in Richtung Herz. Ich massiere vor allem die Beine und den Bauch.

2. Diät

Während des Urlaubs achte ich auf die Diät nicht. Ich probiere dann gerne leckere regionale Spezialitäten, aber vor dem Urlaub ernähre ich mich gesund. Ich reduziere vor allem Kalorien in meiner täglichen Diät, aber ich verzichte auch auf Fastfoods und Süßigkeiten. Ich esse mehr Obst und Gemüse, auch Nüsse. Eine solche Diät beugt auch der Entstehung von Unvollkommenheiten vor, und der Körper ist straffer.

3. Wasser

Ich achte darauf das ganze Jahr über, aber in warmen Monaten ist es für mich einfacher. Ich trinke wenigstens 2 Liter Wasser pro Tag! Gleich nach dem Aufwachen trinke ich ein Glas Wasser mit Zitrone und so ende ich auch meinen Tag. Im Laufe des Tages bereite ich mir manchmal eine Kanne Wasser mit Zitrone und Minze zu – ein solches Getränk trinke ich sehr gerne! Wasser beschleunigt nicht nur den Stoffwechsel, sondern auch versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und strafft sie, reduziert auch Cellulite.

4. Peeling

Einmal pro Woche mache ich ein Peeling: Gesichts-, Kopfhaut- und Körperpeeling. So entferne ich abgestorbene Oberhaut und stimuliere die Regeneration der Haut. Die Beine fühlen sich dadurch geschmeidig an und sehen einfach schöner aus. Ich habe einen Eindruck, dass mein Gesicht nach einem Peeling auch gesünder aussieht.

Das ist schon alles! Ich muss euch noch sagen, dass ich mehr Sport treibe, aber hier kann ich euch nichts Konkretes empfehlen. Ich habe meine Lieblingssportart noch nicht gefunden und teste immer noch neue, sportliche Aktivitäten 😉 Wenn ihr interessante, körperliche Übungen kennt, lasst mich wissen!

Habt ihr andere Methoden für einen schönen Körper im Sommer? Lasst mich unbedingt wissen! Ich warte auf eure Kommentare! <3 

 

 

11